Open Font License (OFL) in Fontself Maker

Open Font License OFL in Fontself Maker einstellen

INFO: Fontself Maker ist eine kostenpflichtige Erweiterung für Adobe Illustrator oder Photoshop. Mit Fontself Maker können Sie selbst Zeichensätze erstellen. Vorausgesetzt Sie möchten einen eigenen Font nicht kommerziell vermarkten. Nachdem alle Glyphen ins Fenster von Fontself Maker herübergezogen wurden. Können Sie Ihren Zeichensatz leicht als Open Font License (OFL) markieren.

SCHRITTE: Was Sie in diesem Tutorial erwartet: Das Eintragen einer Open Font License (OFL) in Frontself Maker.

Wie Sie in Fontself Maker eine Open Font License (OFL) eintragen

Open Font License OFL in Fontself Maker einstellen
OFL in Fontself Maker eintragen: Vorbereitungen

A Zuerst klicken Sie auf die Schaltfläche »Font Infos«.

Open Font License OFL in Fontself Maker einstellen
OFL in Fontself Maker eintragen

Darauf hin sehen Sie im neuen Fenster viele Felder, in dem Sie Informationen über Ihren Zeichensatz eintragen können.

B Dann tragen Sie in das Feld »I’m licensed as« einen kurzen englischen Text über die Art der Lizenzierung an. Vorschlag: »Open Font License (OFL). This font may be used, modified, copied and distributed for private and commercial purposes. Purchase under the same name is not permitted. – GERMAN: Dieser Font darf privat und kommerziell genutzt, abgeändert, kopiert und weitergegeben werden. Ein Verkauf unter gleichem Namen ist nicht erlaubt.«. 

C In das Feld »View my license on« (und das ist der entscheidende Eintrag) tragen Sie nur die Internet-Adresse »http://scripts.sil.org/OFL« ein. Einige Zeichensatzbearbeitungsprogramme erkennen diesen Eintrag und nur, wenn dieser vorhanden ist, sind Änderungen am Zeichensatz möglich.

D Schließlich kommen Sie mit dem Feld »Home« zurück in die vorherige Ansicht, wo Sie den Zeichensatz dann speichern (exportieren) können.

TIPP: Fontself Maker kann nur mit Fontself Maker erstellte Fonts laden. »Fremde« Fonts kann die Erweiterung für Illustrator oder Photoshop nicht importieren.

Fazit

Mit Fontself Maker kann man seinen eigenen Zeichensatz mit einer OFL versehen und ihn so für alle als public domain freigeben.

TIPP: Erstellen Sie zu dem Zeichensatz auch eine Text- oder PDF-Datei mit dem Namen »Read me« oder »End User License Agreement EULA«, in dem Sie auch dort auf die Open Font License (OFL) hinweisen. Den vollständigen OFL-Text können Sie von der Website scripts.sil.org/OFL herunterladen und zu Ihrem Zeichensatz legen.

ENDE 

Jetzt sind Sie gefragt!

FAQ: Klicken Sie auf den Link »Kontakt«, wenn Sie eine Anregungen, Ergänzungen oder einen Fehler gefunden haben.

Obacht Klicken Sie auf den Link »Newsletter«, wenn Sie wollen gerne auf dem Laufenden bleiben?

OK Klicken Sie auf den Link »Spende«, wenn Sie dieWebsite mit einer kleinen Zuwendung unterstützen möchten.