OFL in FontForge

Sie befinden sich auf:

SIL Open Font License (OFL) in FontForge einstellen

Das Programm FontForge ist ein Open Source Font Editor, der unter macOS, ab Version 10.13 (High Sierra von 2017) oder höher, und unter Windows 7 oder höher läuft sowie unter Linux. Die Oberfläche ist, da nicht macOS- oder Windows-like, etwas gewöhnungsbedürftig. Mit FontForge können Sie fast jeden Zeichensatz öffnen, bearbeiten und generieren. Wer einen in FontForge erstellten eigenen Zeichensatz mit einer Open Font License (OFL) freigeben will, der gehe wie folgt vor:

A Rufen Sie den Menü-Befehl Element > Font Info... auf.

Im neuen Fenster sehen Sie viele Felder, in dem Sie Informationen über Ihren Zeichensatz eintragen können.

B Im neuen Fenster klicken Sie links in der Liste auf »TTF Names« (das gilt auch für .otf-Dateien)..

C Klicken Sie unten im Fenster auf die Schaltfläche »Add OFL«.
Es werden zwei neue Zeilen in die Font Informationen eingefügt: »License« und »License URL«.

D Um den Text der Lizenz zu verändern, machen Sie einen Doppelklick auf die Zeile »License«.

E Im neuen Fenster tragen Sie in die erste Zeile Ihr Copyright ein.

F Mit einem Klick auf »OK« wird das Fenster für die »License« geschlossen und die Infos gespeichert.

G Mit einem Klick auf »OK« wird das Fenster »Font Information« geschlossen und die Infos gespeichert.
Zum Exportieren des neuen oder veränderten Fonts rufen Sie den Menübefehl File > Generate Fonts... auf.

Fazit

Mit FontFore kann man seinen eigenen Zeichensatz mit einer OFL versehen und ihn so für alle freigeben.

Tipp: Erstellen Sie zu dem Zeichensatz auch eine Text- oder PDF-Datei mit dem Namen »Read me« oder »End User License Agreement EULA«, in dem Sie auch dort auf die Open Font License (OFL) hinweisen. Den vollständigen OFL-Text können Sie von der Website scripts.sil.org/OFL herunterladen und zu Ihrem Zeichensatz legen.

Ihr Webbrowser wurde als Internet Explorer 9 erkannt. Bitte benutzen Sie, wenn möglich, einen neueren Webbrowser.
Ihr Webbrowser wurde als Internet Explorer 8 erkannt. Bitte benutzen Sie, wenn möglich, einen neueren Webbrowser.
Ihr Webbrowser wurde als Internet Explorer 7 erkannt. Bitte benutzen Sie, wenn möglich, einen neueren Webbrowser.
Ihr Webbrowser wurde als Internet Explorer 6 erkannt. Bitte benutzen Sie, wenn möglich, einen neueren Webbrowser.
Ihr Webbrowser wurde als ältere Firefox/SeaMonkey erkannt. Bitte benutzen Sie, wenn möglich, einen neueren Webbrowser.