Leseprobe (HTML)

Sie befinden sich auf:
Leseprobe aus FONT-DESIGN, Band 1: Symbol-Fonts erstellen: Das vollständige Projekt 03 (Kapitel 03)


x x x

Projekt 03: Wie Sie das Flaggenalphabet als farbigen Font erstellen


‚  Aus den Flaggen, die Sie bei wikipedia.de finden können und die ohne Copyright Ì einfach frei benutzt werden dürfen, werden Sie einen farbigen Zeichensatz (Color Font) erstellen. Mit den Tasten ›A‹ bis ›Z‹ werden Sie die Flaggen mit Untertitel und mit ›a‹ bis ›z‹ die Flaggen ohne Untertitel belegen.

Projekt 03: Wie Sie das Flaggenalphabet als farbigen Font erstellen
ø Rufen Sie in Ihrem Webbrowser die Seite ∞ https://de.wikipedia.org/wiki/ Flaggenalphabet auf und gehen Sie zum Punkt 2 Signaltabelle.
images_01_1-ABCDE.jpg
Klicken Sie auf das Flaggensymbol.
Dann klicken Sie rechts unten auf das Download-Symbol und …
laden die Originaldatei svg herunter.
Zur nächsten Flagge kommen Sie mit dem Pfeil nach rechts und …
wiederholen Sie die Punkte B – D bis zur Flagge ICS Zulu.
images_1-FG.jpg
In Ihrem Ordner Download liegen nun die 26 Flaggen.
(Schritt vom Autor entfernt.)

Projekt 03: Wie Sie das Flaggenalphabet als farbigen Font erstellen
images_1-HIJ.jpg
Erstellen Sie ein neues Dokument A4,
im Querformat und
klicken Sie auf Erstellen.
ø Erstellen Sie ein Rechteck mit hellgrauer Farbe, das das ganz Dokument bedeckt, und sperren Sie es mit dem Schloss.

Im Folgenden wird der Weg für die erste Flagge beschrieben, der dann für alle anderen gilt.

Projekt 03: Wie Sie das Flaggenalphabet als farbigen Font erstellen
ø Öffnen Sie eine Flagge und wählen alle Element aus.
images_01_1-KL.jpg
Erstellen Sie eine Gruppe mit dem Menübefehl Objekt > Gruppieren.
Verkleinern Sie die Gruppe proportional (Kette aktiviert) auf 15 x 15 mm.
ø Kopieren Sie die Flagge mit der Tastenkombination [cmd][C] in die Zwischenablage und schließen Sie das Dokument mit [cmd][W].

Projekt 03: Wie Sie das Flaggenalphabet als farbigen Font erstellen
ø Mit [cmd][V] fügen Sie die Flagge über den hellgrauen Hintergrund ein.
ø Wählen Sie nur die mit Farbe gefüllten Elemente der Gruppe aus (keine Kontur).
images_1-MN.jpg
Klicken Sie im Pathfinder auf die Schaltfläche Flächen aufteilen.
Mit dem Auge (sichtbar/unsichtbar) kontrollieren Sie, ob die Farbflächen voneinander getrennt sind. Löschen Sie überflüssige Elemente.
images_01_1-OP.jpg
Mit dem Textwerkzeug schreiben Sie unter die Flagge den Buchstaben …
in der Schrift DejaVu Sans Bold 18Pt.
ø Zentrieren Sie den Buchstaben unter der Flagge.
images_1-QRS.jpg
Rufen Sie das Menü Ansicht > Lineale > Lineale einblenden auf.
Ziehen Sie eine Hilfslinie nach unten.
Richten Sie die Unterkanten der Flaggen exakt auf der Hilfslinie aus.
images_1-T.jpg
Für die quadratischen Flaggen C bis Z erstellen Sie ein Rechteck ohne Füllung mit 15 x 15 mm und einem schwarzen Rand von 0,5 pt. Dann legen Sie es als oberstes Element in die Gruppe, aus der die Flagge besteht.
images_1-U.jpg
Jede Flagge (C bis Z) besteht nun aus einer Gruppe mit einem schwarzen Rechteck und getrennten farbigen Flächen.

† Da ›Zerstören‹ leichter als ›Erschaffen‹ ist, geben Sie allen Untertiteln vorübergehend die bisher nicht verwendete Farbe Grün. Alles was grün ist, kann dann später schnell ausgewählt und leicht gelöscht werden.

Projekt 03: Wie Sie das Flaggenalphabet als farbigen Font erstellen
images_1-VW.jpg
Wählen Sie alle Buchstaben A bis Z  aus …
ø Wandeln Sie alle Buchstaben mit Schrift >In Pfade umwandeln um.
und ändern Sie die Flächenfarbe in Grün.

Projekt 03: Wie Sie das Flaggenalphabet als farbigen Font erstellen
images_1-XY.jpg
Schreiben Sie den Buchstaben Ä …
mit der Schrift DejaVu Sans Bold 58 pt.
ø Wandeln Sie den Buchstaben mit Schrift > In Pfade umwandeln um.

Wie beim ersten Projekt benötigen Sie wieder für die richtige Größe der Flaggensymbole im neuen Zeichensatz das 70 %-Quadrat und die drei Hilfslinien Ascender, Baseline und Descender für jede Zeile der Flaggen. Der Untertitel muss zwischen Baseline und Descender stehen.

images_1-ZA.jpg
Erstellen Sie ein schwarzes Quadrat.
mit Breite und Höhe von 0,7*58 pt.
images_01_2-BCD.jpg
Ziehen Sie eine neue Hilfslinie mit etwas Abstand unter den Buchstaben Z und nennen Sie diese in Descender um.
Ziehen Sie eine weitere Hilfslinie als Ascender herunter, sodass diese die obere Kante der Pünktchen von Ä berührt.
Die Hilfslinie, auf der Flaggen bereits stehen, nennen Sie Baseline.
images_01_2-EFG.jpg
Um aus den drei Hilfslinien eine Gruppe zu machen, wählen Sie diese aus und rufen das Menü Objekt > Gruppieren auf.
Kopieren und fügen Sie die Gruppe mit [cmd][C] und [cmd][F] an gleicher Stelle ein. Dann verschieben Sie die neue Gruppe so, dass die Baseline die Flaggen der Zeile darüber trifft.
Wiederholen Sie Punkt L  für die dritte Flaggenreihe.
ø Löschen Sie die zwei Objekte <Hilfslinie> .
ø Heben Sie die Gruppierungen der drei Gruppen bestehend aus Ascender, Baseline und Descender wieder auf.

Um die Version ohne Untertitel zu erstellen, duplizieren Sie alle bereits erstellen Elemente, die sich in Ebene 1 befinden. Danach können Sie die Untertitel in der neuen Ebene über die Farbe Grün leicht löschen.

Projekt 03: Wie Sie das Flaggenalphabet als farbigen Font erstellen
images_2-HIJK.jpg
Klicken Sie im Fenster Ebenen auf das Flyout-Menü und …
rufen "Ebene 1" duplizieren auf.
Benennen Sie die obere Ebene in Flaggen MIT Untertitel um.
Die untere Ebene nennen Sie Flaggen OHNE Untertitel.
images_2-LMN.jpg
Mit dem Schloss sperren Sie die Ebene Flaggen MIT … und machen Sie diese mit Auge unsichtbar.
Wählen Sie mit dem Werkzeug Pipette das Grün der Untertitel aus.
ø Rufen Sie das Menü Auswahl > Gleich > Flächenfarbe aus und …
löschen Sie die Auswahl.

† Wenn die Objekte, die nach Fontself verschoben werden, bereits im Fesnter Ebenen einen Buchstaben als Namen haben, dann wird dieser als Zuordnung für die entsprechende Taste verwendet.

Projekt 03: Wie Sie das Flaggenalphabet als farbigen Font erstellen
images_2-OP.jpg
Vergeben Sie für die unterste Flagge der Gruppe den Namen a . Der Gruppe darüber den Namen b und so weiter …
bis die oberste Gruppe der Flaggen den Buchstaben z bekommen hat.
ø Sperren Sie die Ebene Flaggen OHNE … und machen Sie diese mit dem Auge unsichtbar.

Projekt 03: Wie Sie das Flaggenalphabet als farbigen Font erstellen
ø Machen Sie die Ebene Flaggen MIT … mit Klick auf das fehlende Auge wieder sichtbar und entsperren Sie diese Ebene.
images_2-QR.jpg
Vergeben Sie für die unterste Flagge der Gruppe den Namen A . Der Gruppe darüber den Namen B  und so weiter …
bis die oberste Gruppe der Flaggen den Buchstaben Z  bekommen hat.

Projekt 03: Wie Sie das Flaggenalphabet als farbigen Font erstellen
images_2-STU.jpg
Schließen Sie die Ebene Flagge MIT …, sperren diese mit dem Schloss und machen diese unsichtbar.
Die Ebene Flagge OHNE … entsperren Sie und machen sie sichtbar.
Rufen Sie das Symbol Fontself auf.
images_2-VW.jpg
Wählen Sie die drei Hilfslinien aus sowie …
das Quadrat und ziehen Sie diese auf das Fenster Fontself. Dort lassen Sie dies im Bereich Any character fallen.
Ziehen Sie alle Flaggen einer Zeile mit den drei Hilfslinien in das Fenster Fontself. Wiederholen Sie dies für alle drei Zeilen.
images_2-XYZA.jpg
Wechseln Sie in die Ebenen.
Machen Sie die Ebene Flaggen OHNE … unsichtbar und sperren Sie diese.
Entsperren Sie die andere Ebene und machen diese wieder sichtbar.
Ziehen Sie alle Flaggen einer Zeile mit den drei Hilfslinien in das Fenster Fontself. Wiederholen Sie dies für alle drei Zeilen.

Nun liegen die 52 Flaggen im Zeichensatz.

Projekt 03: Wie Sie das Flaggenalphabet als farbigen Font erstellen
Da die Symbole recht massig sind, sollte der Abstand vor und nach jedem Symbol größer sein als der Standardwert. Dies können Sie für alle Symbole auf einmal ändern.

images_3-BC.jpg
Klicken Sie in Fontself auf Advanced.
images_3-DEFG.jpg
Um die Abstände aller Symbol zu ändern, klicken Sie auf Reset.
Im folgenden Fenster ändern Sie den Wert von 50 auf 200.
Bestätigen Sie die Änderung mit Klick auf Set Space.
Zurück kommen Sie mit Home.

Der Zeichensatz ist nun fertig und Sie können ihn auf den Schreibtisch speichern.

images_3-HIJK.jpg
Im folgenden Fenster vergeben Sie einen Namen.
Zurück kommen Sie mit Home.
Zum Speichern des Zeichensatzes, klicken Sie auf Save.
images_3-LMN.jpg
Im folgenden Fenster belassen Sie den Namen des Zeichensatzes.
Wählen Sie als Ziel den Schreibtisch.
Bestätigen Sie den Dialog mit Save.

† Um später den Zeichensatz verändern zu können, benötigen Sie das erstellte Illustrator-Dokument. Speichern Sie es mit dem gleichen Namen und legen Sie diese Datei mit dem Zeichensatz in einem Ordner zusammen ab. So haben Sie für Änderungen schnell Zugriff auf beide Dateien.

Wenn Sie die Illustrator-Datei verlieren, dann ist es mühsam aus dem Zeichensatz wieder eine Illustrator-Datei zu erstellen.

Projekt 03: Wie Sie das Flaggenalphabet als farbigen Font erstellen
ø Zum Speichern rufen Sie das Menü Ablage > Speichern auf.
images_3-PQR.jpg
Geben Sie dem Dokument den gleichen Namen Signalflaggen.ai.
Wählen Sie als Speicherort den Schreibtisch und
bestätigen Sie den Dialog mit Sichern.

Wie Sie den Zeichensatz für Ihr Betriebssystem installieren, erfahren Sie im Anhang B .

Projekt 03: Wie Sie das Flaggenalphabet als farbigen Font erstellen
Herzlichen Glückwunsch
images_3-Zuletzt_neu.jpg
¨ Sie haben Ihren ersten farbigen Zeichensatz erstellt. Oben sehen Sie das Ergebnis in Adobe InDesign. Das Wort ›willkommen‹ ist in Kleinbuchstaben und der Name in Großbuchstaben geschrieben.
Aber oh je! Wir haben die Flaggen der Ziffern 0 bis 9 vergessen. Im nächsten Projekt erfahren Sie, wie Sie mit neuen Symbolen nachträglich einen Zeichensatz ergänzen. – Wie es weiter geht, dass erfahren Sie im Taschenbuch oder E-Book.


Ihr Webbrowser wurde als Internet Explorer 9 erkannt. Bitte benutzen Sie, wenn möglich, einen neueren Webbrowser.
Ihr Webbrowser wurde als Internet Explorer 8 erkannt. Bitte benutzen Sie, wenn möglich, einen neueren Webbrowser.
Ihr Webbrowser wurde als Internet Explorer 7 erkannt. Bitte benutzen Sie, wenn möglich, einen neueren Webbrowser.
Ihr Webbrowser wurde als Internet Explorer 6 erkannt. Bitte benutzen Sie, wenn möglich, einen neueren Webbrowser.
Ihr Webbrowser wurde als ältere Firefox/SeaMonkey erkannt. Bitte benutzen Sie, wenn möglich, einen neueren Webbrowser.